Adventskalender „Don’t go Pollmer!“ Tür 8: „Blick in den Spiegel: Vom Leid der Massenkinderhaltung!“

Adventskalender „Don’t go Pollmer!“ Tür 8: „Blick in den Spiegel: Vom Leid der Massenkinderhaltung!“

Kurzzusammenfassung: Die Autoren vergleichen die Massentierhaltung mit dem Schulalltag von Kindern und fordern in logischer Konsequenz die Abschaffung aller Schulen, Kindertagesstätten und Kindergärten. Erziehung sei prinzipiell nicht artgerecht, weshalb Kinder abgeschafft werden müssten. Auch hier gehen die Autoren nicht auf die Kritik an der Massentierhaltung ein und verharmlosen diese durch polemische Vergleiche.

Adventskalender „Don’t go Pollmer!“ Tür 6: „Unbarmherzig: Wie Tierphilosophen gegen die Lebensfreude zu Felde ziehen“

Adventskalender „Don’t go Pollmer!“ Tür 6: „Unbarmherzig: Wie Tierphilosophen gegen die Lebensfreude zu Felde ziehen“

Kurzzusammenfassung: Die Autoren argumentieren, dass den Tieren Glück geraubt wird, wenn sie gar nicht erst geboren werden. Wenn es wirklich nur ums Leid ginge, dann könnten Drogen im Futter der Tiere Wunder wirken. Doch die Tierrechtler lehnen die „Nutztier-„Haltung generell ab, wollen also die Geburt der Tiere verhindern und dadurch mit „unbarmherziger Härte“ auch deren …

Adventskalender „Don’t go Pollmer!“ Tür 5: „Unsensibel: Pflanzen empfinden nichts, also darf man sie essen“

Adventskalender „Don’t go Pollmer!“ Tür 5: „Unsensibel: Pflanzen empfinden nichts, also darf man sie essen“

Kurzzusammenfassung: Die Autoren meinen, dass Pflanzen aufgrund des fehlenden zentralen Nervensystems die Leidensfähigkeit nicht abgesprochen werden dürfe. „Während die Bulette im Hamburger beim Verzehr bereits mausetot ist wie das Brötchen, ist der […] Salat mit seiner offenen Schnittwunde […] noch quietschlebendig.“ Als Konsequenz der postulierten Leidensfähigkeit kommen die Autoren zum Schluss, dass es nur noch …

Adventskalender „Don’t go Pollmer!“ Tür 4: „Irrtum: Vegetarismus ist eine Ernährungsweise“

Adventskalender „Don’t go Pollmer!“ Tür 4: „Irrtum: Vegetarismus ist eine Ernährungsweise“

Kurzzusammenfassung Vegetarismus sei keine Ernährungsweise, sondern eine Religion. So gäbe es Glaubenskriege untereinander. Die Autoren sprechen von angeblichen Rangfolgen in der veganen Szene und spitzen dies an Beispiel mit Fruchtfliegen obsteilenden Frutariern zu, die aber immer noch unter Menschen stehen, die Lichtnahrung betreiben, zumindest bis das Licht ausgeknipst wird.

Adventskalender „Don’t go Pollmer!“ Tür 3: „Endlösung: Alle Nutztiere müssen abgeschafft werden, weil sie leiden“

Adventskalender „Don’t go Pollmer!“ Tür 3: „Endlösung: Alle Nutztiere müssen abgeschafft werden, weil sie leiden“

Kurzzusammenfassung Die Autoren sind der Auffassung, dass nach der Befreiung der Nutz-/Haustiere eben diese nicht mehr existieren würden. Die Autoren argumentieren, dass bei den Nutztieren ja noch nicht Schluss sein müsse. Wer einmal die Abschaffung der Nutztiere ins Auge gefasst hat, könnte doch gleich alle Kreaturen in den „Genuss der Abschaffung“ kommen lassen. Denn die …

Adventskalender „Don’t go Pollmer!“ Tür 2: „Wahn: Berühmte Vegetarier sind moralische Vorbilder“

Adventskalender „Don’t go Pollmer!“ Tür 2: „Wahn: Berühmte Vegetarier sind moralische Vorbilder“

Kurzzusammenfassung: Die Autoren nennen berühmte Persönlichkeiten, die angeblich Vegetarier waren und abscheuliche Verbrechen verübt haben. Die Autoren ziehen daraus den Schluss, dass bei einem Verbot der Wiederbelebung nationalsozialistischer Gedankengutes auch der Vegetarismus zum Kreis der Verdächtigen gehören und näher betrachtet werden solle. Es wird auch am Geist von VeganerInnen/VegetarierInnen gezweifelt, da sie als berühmte VegetarierInnen …

Adventskalender „Don’t go Pollmer!“ Tür 1: „Total Banane: Menschenrechte für Menschenaffen“

Adventskalender „Don’t go Pollmer!“ Tür 1: „Total Banane: Menschenrechte für Menschenaffen“

Kurzzusammenfassung: Die Autoren argumentieren, dass wir in der westlichen Welt ein falsches Affenbild hätten, das hauptsächlich von Fernsehserien geprägt sei, wo Affen wie Menschen agieren. Das hätte mit den oft abscheulichen Zügen realer Affen nichts zu tun. Zudem seien die Gesellschaften in Afrika darauf angewiesen, die Tiere zu jagen. Elefanten – so die Autoren – zerstören Felder, …

Adventskalender: „Don’t go Pollmer!“ Einleitung

Adventskalender: „Don’t go Pollmer!“ Einleitung

Pünktlich zum Fest der Liebe wollen wir uns mit dem Buch “Don’t Go Veggie! 75 Fakten zum vegetarischen Wahn” von Udo Pollmer, Georg Keckl und Klaus Alfs beschäftigen. 75 Argumente gegen den „Veggie-Wahn“. Eine beeindruckende Zahl. Leider bestätigt sich auch in diesem Fall, dass Quantität Qualität nicht ersetzen kann. Viele der Argumente wären ein eigenes …

Veganismus und die Frage der Toleranz

Veganismus und die Frage der Toleranz

Genervt von aggressiven und militanten Veganern und Veganerinnen fordern nicht wenige Menschen, eine nicht vegane Lebensweise doch bitte zu respektieren, so wie nicht vegane Personen ebenfalls den Lebensstil vegan lebender Menschen respektieren. Damit wird auf eine Formel der Toleranz verwiesen, die als eigentlicher Ausdruck des Selbstverständnisses westlicher Demokratien gewertet werden kann: «Die Freiheit des einen …