Veganismus – Mehr als nur eine Ernährung

Veganismus – Mehr als nur eine Ernährung

Ein Gespenst geht um. Das Gespenst der veganen Ernährung. Fleischesser*innen wie Veganer*innen haben sich verschworen, die systematische Unterdrückung von Tieren in der Nahrungsindustrie, der Tierversuchsindustrie, der Kleidungsindustrie, der Unterhaltungsindustrie, der Heimtierhaltung und der Jagd auf die Fragen zu reduzieren, ob Fleisch ethisch korrekt ist oder nicht – ob vegan zu leben gesund ist oder nicht. …

„Eine 100%ige vegane Lebensweise ist nicht möglich“ – Eine Auseinandersetzung mit einem Missverständnis

„Eine 100%ige vegane Lebensweise ist nicht möglich“ – Eine Auseinandersetzung mit einem Missverständnis

Der Veganismus wird von einem Missverständnis begleitet, dem sowohl jene anheimfallen, die den Veganismus ablehnen als auch Vegane selbst. Dieses Missverständnis beruht auf der Auffassung, dass für eine vegane Lebensweise keine Tiere sterben müssen. Für Kritiker*innen [1] ist es einfach, so den Veganismus zu diskreditieren. Für Vegane ist es einfach, sich so auf der ethisch …

Warum Natürlichkeit?

Warum Natürlichkeit?

Wer ein Steak isst, befindet sich bereits in der Ideologie. Wer denkt, nicht in der Ideologie zu sein, weil der Verzehr von Fleisch „natürlich“ ist, befindet sich erst recht in der Ideologie. Was Natürlichkeit, Ideologie, Religion und Wissenschaft miteinander zu tun haben, erfahrt ihr in diesem Artikel.